727365

Googles Finanzchef geht von Bord

29.08.2007 | 08:14 Uhr |

Der Übergang soll in diesem Jahr erfolgen, ein Nachfolger wird gesucht.

Der Finanzchef des Suchmaschinenbetreibers Google, George Reyes, will zum Jahresende von seinem Amt zurücktreten. Reyes werde dem Unternehmen bei der Suche nach einem Nachfolger behilflich sein, teilte das Unternehmen am Dienstag in Mountain View mit. Google rechne damit, dass der Wechsel noch vor Januar 2008 über die Bühne gehe. Der 53-jährige Reyes ist seit 2002 Finanzchef der Internetfirma. Einen Grund für seinen Rücktritt nannte er in seiner Mitteilung nicht. Er fühle sich geehrt, Teil des Teams gewesen zu sein und wisse das Unternehmen in guten Händen, sagte er lediglich.

Beim Börsengang von Google im August 2004 hatte Reyes eine entscheidende Rolle gespielt. Seitdem hat sich der Aktienkurs fast versechsfacht. Google-Chairman Eric Schmidt dankte Reyes. "Auch wenn wir seine Entscheidung voll akzeptieren, werden wir seine Bedachtsamkeit, seinen Humor und seine Weisheit vermissen", sagte er. (dpa/ajf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
727365