1960673

Google will mehr Frauen fürs Programmieren begeistern

24.06.2014 | 05:23 Uhr |

Mit seiner Initiative Made with Code will Google mehr Mädchen für technische Berufe begeistern. Das lässt sich der Suchmaschinen-Riese 50 Millionen US-Dollar kosten.

Erst im vergangenen Monat bestätigte Google, dass gerade einmal 17 Prozent der technischen Angestellten des Unternehmens weiblich sind. Die Disparität bei der Geschlechterverteilung ist ein zunehmendes Problem für Technik-Konzerne. Im Jahr 2020 wird es in den USA rund 1,4 Millionen IT-Stellen geben. Um diese zu besetzen, werden an den Universitäten jedoch voraussichtlich nur etwa 400.000 Absolventen bereitstehen – gerade einmal zwölf Prozent von ihnen sind weiblich.

Die Top-Frauen der IT-Branche

Um die offenen Stellen in der wachsenden IT-Branche zu besetzen, müssen Technik-Unternehmen nun die Werbetrommel für mehr Frauen-Power rühren. Um vor allem junge Mädchen für technische Berufe zu begeistern, startet Google in dieser Woche seine Initiative Made with Code. Die Website bietet Programmier-Projekte, Geschichten von erfolgreichen Frauen in der IT-Branche sowie Material für Eltern. Die Initiative lässt sich Google 50 Millionen US-Dollar kosten. Wie erfolgreich das Projekt ist, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1960673