1868556

Google will Kamera-Funktionen von Android verbessern

26.11.2013 | 17:04 Uhr |

In Android-Smartphone-Kameras könnten bald neue Funktionen wie Aufnahmen im RAW-Format oder ein Serienbild-Modus zum Einsatz kommen.

Google hat sein Android-Grundgerüst um neue Kamera-Funktionen erweitert. Der Kamera-HAL (Hardware Abstraction Layer) und das zugehörige Framework unterstützen dabei das Abspeichern von Fotos im RAW-Format sowie Aufnahmen im Serienbild-Modus. Laut der Google-Sprecherin Gina Scigliano soll das entsprechende API (Application Programming Interface) in den nächsten Wochen enthüllt und Entwicklern zugänglich gemacht werden.

Über das API können App-Entwickler die neuen Funktionen von Android in ihre Applikationen integrieren. Googles Nexus 5 greift bei seinem HDR-Modus, wo Fotos mit unterschiedlicher Belichtung aufgenommen und anschließend zusammengefügt werden, bereits auf das Serienbild-Feature zurück. App-Entwickler haben bislang jedoch noch keinen Zugriff auf die Funktionalitäten. Das soll sich mit dem API-Release ändern.

Das beste Android-Smartphone im Test

In der vergangenen Woche hatten Entwickler im Android-Quellcode bereits Hinweise auf die neuen Kamera-Features gefunden. Ursprünglich sollten diese bereits mit Android KitKat verfügbar sein, Google zog die Neuerungen jedoch kurz vor dem Release wieder zurück.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1868556