1819384

Google verliert weiteren wichtigen Android-Manager

29.08.2013 | 13:06 Uhr |

Mit Hugo Barra verliert Google nun einen weiteren wichtigen Manager in seiner Android-Sparte.

Hugo Barra, Googles Vice President für das Product Management von Android, verlässt Google. Barra spielte als Vize-Präsident ein wichtige Rolle in Googles Android-Team und durfte im Mai der Öffentlichkeit zum ersten Mal das neue Nexus 7 vorführen. AllThingsD meldete als erstes, dass Barra künftig beim chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi arbeiten wird. Xiaomi hat sich als Hersteller von High-End-Smartphones mit Android in China einen Namen gemacht.

Google hat die Meldung mittlerweile bestätigt. In einem offiziellen Statement seitens Google heißt es: "Wir wünschen Hugo Barra das Beste. Wir werden ihn bei Google vermissen und sind erfreut, dass er innerhalb des Android-Ökosystems bleibt."

Allerdings: Mit Barra verliert Google binnen kürzester Zeit den dritten wichtigen Mitarbeiter, der Android in den vergangenen Jahren vorangetrieben hatte. Im März 2013 hatte der Android-Mitbegründer Andy Rubin überraschend seinen Weggang angekündigt, kurze Zeit später ging dann auch Android-Entwickler Jean-Baptise Queru.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1819384