1794533

Google verleiht Street-View-Rucksäcke für 360-Grad-Aufnahmen

05.07.2013 | 14:41 Uhr |

Google bietet nun die Möglichkeit an, die Kamera-Rucksäcke auszuleihen, die Google selbst zur Erstellung von Aufnahmen für Google Street View an abgelegenen Orten verwendet.

Über dieses Formular auf Google dürfen sich alle interessierten nicht-kommerziellen Gruppen und Organisationen für das Ausleihen des Google Street View Trekker bewerben. Dabei handelt es sich um einen Kamera-Rucksack, den Google selbst verwendet, um für Street View auch Aufnahmen an abgelegenen Orten zu erstellen, die nur schwer erreichbar sind.

In dem Formular müssen die Bewerber erläutern, an welchem Ort sie Aufnahmen erstellen wollen. Google bietet auch die Möglichkeit an, die geplante Reise zu sponsern. Die mit dem Rucksack erstellten Aufnahmen sollen dann später über Google Street View allen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Der Kamera-Rucksack besitzt 15 Kameras, mit denen 360-Grad-Aufnahmen von der Umgebung erstellt werden werden. Jede Kamera knipst Fotos mit 5 Megapixel. Das Gewicht liegt bei etwa um die 15 Kilogramm. Google selbst hatte den Rucksack bereits bei diversen Ausflügen im Einsatz. So beispielsweise für die Aufnahmen am Grand Canyon .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1794533