1904046

Google übernimmt Slicklogin

17.02.2014 | 13:41 Uhr |

Google hat das israelische Sicherheitsunternehmen Slicklogin übernommen. Dieses entwickelt eine neue Technologie, die die Eingabe von Passwörtern durch den Einsatz von Ultraschall überflüssig machen soll.

Das israelische Sicherheitsunternehmen Slicklogin gehört nun zu Google. Das teilt das Unternehmen auf seiner Website mit. Nicht bekannt ist, wie viel sich Google die neue Übernahme kosten lässt. Schätzungen zufolge dürften es aber einige Millionen US-Dollar gewesen sein. "Google arbeitet an einigen großartigen Ideen, die das Internet für alle Nutzer sicherer machen sollen. Wir könnten nicht aufgeregter sein, uns diesen Bemühungen anzuschließen", schreiben Slicklogin-Gründer in ihrer Mitteilung.

Slicklogin hat letztes Jahr eine neue Technologie vorgestellt, die die Eingabe von Passwörtern oder Codes auf mobilen Geräten überflüssig machen soll. Statt der manuellen Eingabe sendet ein in der Nähe befindlicher PC per Ultraschall über die Lautsprecher ein für Menschen nicht hörbares Geräusch, die das mobile Gerät erkennen und zur Authentifizierung an die Server eines Dienstes weiterleiten könnte. Die Technologie könnte nicht nur die Eingabe von Passwörtern ersetzen, sondern auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung erleichtern, die immer mehr Dienste - darunter auch Google - aus Sicherheitsgründen einsetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1904046