1863130

Google startet Play Store für Lern-Apps

14.11.2013 | 05:02 Uhr |

In einem gesonderten Teilbereich von Googles Play Store finden sich nun kostenlose und kostenpflichtige Applikationen aus dem Bereich Bildung.

Google hat seinen Play Store in dieser Woche um die Kategorie „Lernen“ erweitert. Hier finden sich alle kostenlosen und kostenpflichtigen Applikationen aus dem Bereich Bildung. Das Angebot ist groß und vielfältig.

So finden sich unter den beliebtesten kostenpflichtigen Anwendungen beispielsweise die Apps „Schneller lesen“ oder „Sternatlas“. Während Sie mit ersterer App Ihr Lesetempo mit Hilfe eines persönlichen Trainers optimieren können, haben Sie mit dem „Sternatlas“ den Nachthimmel in der Hosentasche.

Die Auswahl bei den kostenlosen Lern-Apps ist ebenfalls groß. Unter den Top5 der Gratis-Anwendungen bietet Google unter anderem „Englisch lernen mit babbel.com“, „Praktischer Stundenplan“ oder auch „Fahren lernen“. Das Angebot richtet sich dabei nicht nur an Schüler und Studenten, sondern auch an erwachsene Android-Nutzer, die sich mit den kleinen Programmen weiterbilden wollen.

Geld verdienen mit Googles Umfrage-App

Der neue Teilbereich des Play Store zielt außerdem auf Lehrer, die entsprechende Apps gleich im Paket auf mehreren Schüler-Tablets installieren können. Neben Apps soll der Store künftig auch Lernmaterial in Form von Videos bieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1863130