1915765

Google senkt Preise für Google Drive massiv

14.03.2014 | 12:25 Uhr |

Google hat die Preise für zusätzlichen Speicher bei Google Drive stark gesenkt. Und setzt damit Dropbox, OneDrive und Co. unter Druck.

Google hat die Preise für Google-Drive-Speicherplatz teils stark gesenkt. Grundsätzlich erhält jeder Nutzer bei Google Drive kostenlos 15 GB Speicherplatz. Wer mehr Speicherplatz benötigt, musste bisher für 100 GB monatlich 4,99 US-Dollar und für 1 TB monatlich 49,99 US-Dollar zahlen. Die Preise hat Google nun auf monatlich 1,99 US-Dollar für 100 GB und sogar 9,99 US-Dollar pro Monat für 1 Terabyte gesenkt. Außerdem stehen zur Auswahl: 10 TB für 99,99 US-Dollar pro Monat, 20 TB für 199 US-Dollar/Monat und 30 TB für 299,99 US-Dollar/Monat.

Der Speicherplatz auf Google-Drive steht auch bei allen anderen Google-Diensten (etwa Gmail, Google+ Photos) zur Verfügung. Es gibt aber auch einige wichtige Besonderheiten: So können beispielsweise bei Google Play bis zu 20.000 eigene MP3-Songs hochgeladen werden. Der dafür benötigte Speicherplatz wird nicht vom Google-Drive-Limit abgezogen. Das gilt auch für die bei Google+ Photos hochgeladenen Schnappschüsse.

Download: Google Drive

Google setzt Konkurrenten unter Druck

Google unterbietet nach der neuen Preissenkung sehr deutlich die Preise, die bei populären Cloud-Speicherdiensten wie OneDrive und Dropbox anfallen. So erhält man bei Dropbox beispielsweise für monatlich 9,99 US-Dollar nur 100 GB Speicherplatz. Bei Microsofts Skydrive fallen für den gleichen Speicherplatz derzeit noch 50 US-Dollar pro Monat an Kosten an. Es dürfte aber nicht lange dauern, bis die Konkurrenten ihre Preise ebenfalls senken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1915765