1762870

Google plant angeblich neues Nexus 4 mit LTE und Android 4.3

04.05.2013 | 13:18 Uhr |

Ein aktueller Benchmark gibt Hinweise auf ein neues Nexus-4-Smartphone von Google, das mit Android 4.3, mehr Speicher und LTE ausgestattet sein soll.

Mit dem Nexus 4 hat Google aktuell ein günstiges Android-Smartphone mit guter technischer Ausstattung im Angebot. Durch den niedrigen Einstiegspreis von nur 299 Euro im Google Store erfreute sich das Gerät zum Launch einer so hohen Nachfrage, dass der Konzern zusammen mit Hersteller LG mit massiven Lieferengpässen zu kämpfen hatte. Aktuellen Gerüchten zufolge will der Konzern nun an die Erfolge anknüpfen und arbeitet an einem neuen Nexus-4-Modell.

Hinweise darauf liefert ein aktueller Benchmark des Android-Magazins androidos.in . Der Log des AnTuTu-Benchmarks zeigt dabei eine LTE-Variante des Nexus 4, die auf der neuen Android-Version 4.3 läuft. Die Systemsoftware, die erst vor Kurzem in Serverlogs aufgetaucht war, soll im Rahmen von Googles I/O Konferenz in diesem Monat vorgestellt werden – vermutlich zusammen mit dem Nexus 4 LTE.

Gratis LTE auf Nexus 4 freischalten - so geht's

Am Design des Smartphones soll sich nichts ändern. Zu den Neuerungen zählen lediglich die aktualisierte Android-Version und 4G-Support. Google plant den Gerüchten zufolge außerdem, das Gerät mit 32 GigaByte internem Speicher anzubieten. Eine offizielle Bestätigung des Konzerns steht bislang allerdings noch aus.

Google Nexus 4 im Test-Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
1762870