1828252

Google kauft die App Bump

17.09.2013 | 13:59 Uhr |

Die Methode, wie zwei Bump-User ihre Daten austauschen, ist ungewöhnlich. Doch offenbar findet Google Gefallen an der Arbeit der Bump-Entwickler - und hat sie kurzerhand eingekauft.

Wie allthingsd meldet , hat Google die Datentausch-App Bump für mindestens 30 Millionen Dollar gekauft. Möglicherweise habe Google sogar bis zu 60 Millionen Dollar gezahlt, berichtet eine anonyme Quelle. Bump wurde 2008 gegründet und sorgte beim Release durch den ungewöhnlichen Gebrauch der App für Aufsehen. Zwei Bump-User konnten ausgewählte Daten tauschen, indem sie Ihre Smartphones gegeneinander stießen. Bump expandierte von iOS auch auf Android und brachte mit Flock eine eigene Foto-Sharing-App heraus.

In einem Blogeintrag kündigt der Bump-CEO David Lieb an, dass Bump und Flock weiter existieren werden und man sich auf Updates freuen dürfe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1828252