1914894

Google kauft Game-Controller-Hersteller Green Throttle Games

12.03.2014 | 17:18 Uhr |

Google hat Teile das Gaming-Peripherie-Herstellers Green Throttle Games gekauft. Dieser Schritt heizt die Gerüchteküche um eine TV-Set-Top-Box des Suchmaschinen-Herstellers von neuem an.

Wie in dieser Woche bekannt wurde, hat Google Teile des Startup-Unternehmens und Gaming-Peripherie-Herstellers Green Throttle Games gekauft. Wie viel der Suchmaschinen-Riese dafür gezahlt hat, ist allerdings noch unklar. Ebenso stehen genauere Einzelheiten zur Akquisition noch aus.

Green Throttle Games wurde Ende 2012 gegründet. Das Unternehmen entwickelte einen Game-Controller, der sich per Bluetooth mit mobilen Endgeräten verbinden ließ. Über die zugehörige Software konnten Spiele zudem vom Smartphone oder Tablet-PC auf den Fernseher gestreamt werden. Mit dem Konzept wollte Green Throttle Games in direkte Konkurrenz zu Android-Konsolen wie dem Kickstarter-Projekt Ouya treten. Der erhoffte Erfolg blieb jedoch aus.

Huawei kündigt Android-Konsole an

Branchenexperten zufolge könnte Google die Akquisition nutzen, um eine eigene Set-Top-Box mit Gaming-Funktionen auf den Markt zu bringen. Derartige Gerüchte machen bereits seit einigen Monaten im Internet die Runde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1914894