1718787

Google entlässt weitere 1.200 Mitarbeiter bei Motorola Mobility

08.03.2013 | 14:36 Uhr |

Google setzt den Stellenabbau bei Motorola Mobility fort. Laut Medienberichten sollen nun rund 1.200 Mitarbeiter des Unternehmens entlassen werden.

Google wird sich von weiteren Mitarbeitern bei Motorola Mobilty trennen. Laut einem Bericht des Wallstreet Journals sind dieses Mal rund 1.200 Mitarbeiter und damit rund 10 Prozent aller verbliebenen Mitarbeiter betroffen. Google hatte die Übernahme von Motorola Mobility für umgerechnet knapp 8,8 Milliarden Euro im Mai 2012 abgeschlossen und kurze Zeit später etwa 4.000 Mitarbeiter entlassen.

Über die neuen Entlassungen wurden die Motorola-Mobility-Mitarbeiter in dieser Woche per Mail informiert. In der Mail heißt es, dass man mit neuen Produkten optimistisch in die Zukunft schaue, aber weiterhin vor großen Herausforderungen stehe. Die Entlassungen seien notwendig, um Kosten einzusparen. Von den Entlassungen sollen Mitarbeiter des Unternehmens in China, Indien und in den USA betroffen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1718787