1877893

Google Zeitgeist 2013: Die weltweit am häufigsten gesuchten Begriffe

17.12.2013 | 16:14 Uhr |

Nach den meistgesuchten Begriffen deutscher Google-Nutzer hat der Suchmaschinen-Riese nun auch die international am meisten gesuchten Schlagwörter veröffentlicht. Darunter ein Friedens-Nobelpreisträger, ein tragisch verlaufenes Sportereignis und eine Naturkatastrophe.

Der verstorbene ehemalige Präsident Südafrikas und Friedens-Nobelpreisträger Nelson Mandela war der 2013 weltweit am häufigsten über Google gesuchte Begriff. Gefolgt von dem US-Schauspieler Paul Walker, der auf dem Beifahrersitz eines Porsche in den Tod raste. Auf dem dritten Platz der weltweit am meisten gesuchten Begriffe liegt das iPhone 5S – Apples derzeitiges Top-Smartphone.

Der kanadische Schauspieler Cory Monteith starb am 13. Juli 2013 an einer Überdosis Heroin zusammen mit Alkohol. Nach ihm suchten die internationalen Google-Nutzer am vierthäufigsten. Erfreulicher ist dagegen Platz 5, das Lied beziehungsweise der Tanzstil Harlem Shake, der auf Youtube für Furore sorgt.

Danach folgen Boston Marathon (2013 wegen des Terror-Anschlags besonders in den Medien), Royal Baby (gemeint ist Prinz George, das Kind der Windsors William und Kate) sowie Samsung Galaxy 4s (der Top-Androide kann bei den Suchanfragen also nicht ganz mit dem Top-iPhone mithalten). Die Top-10 der internationalen Google-Suchanfragen beschließen die Playstation 4 und Nordkorea. Diktator Kim Jong-un sorgt zuverlässig dafür, dass das Interesse der Öffentlichkeit an dem abgeschotteten Militärstaat im Norden Koreas nicht abreißt.

Die beliebtesten internationalen Google-Suchanfragen für das Jahr 2013 aus den verschiedenen Kategorien hat Google auf dieser Seite zusammen getragen. Falls Sie sich dagegen mehr für die häufigsten Suchanfragen deutscher Google-Nutzer interessieren, dann sind Sie hier richtig: Google Zeitgeist 2013 - die Such-Hits des Jahres.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1877893