Mayas und Gebrüder Grimm

Google Doodle zum Weltuntergang und zu Rotkäppchen

Freitag den 21.12.2012 um 09:36 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Google Doodle ehrt Grimms Märchen
Vergrößern Google Doodle ehrt Grimms Märchen
Heute ist bekanntlich Weltuntergang. Über die genaue Uhrzeit mag man noch streiten. Für Google ist aber bereits seit 0.00 Uhr und den ganzen 21. Dezember lang über Weltuntergang. Und wird angemessen mit einem neuen Google Doodle gefeiert. Für positiver gestimmte Zeitgenossen gab es dagegen gestern ein wunderschön animiertes Doodle.
Esoteriker, Weltuntergangs-Herbeisehner, Endzeit-Fatalisten und Verschwörungstheoretiker müssen heute ganz tapfer sein. Denn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fällt der seit langem vorhergesagte Weltuntergang heute aus. Google will aber auf Nummer sicher gehen und feiert das Ende der Welt trotzdem - genauer gesagt: Das Ende des Maya-Kalenders - mit einem Google Doodle. Klickt man auf das Maya-Symbol, landet man auf einer Linksammlung zum Thema Maya-Kalender.
Google Doodle ehrt Maya-Kalender
Vergrößern Google Doodle ehrt Maya-Kalender

Denn es war dieses mittelamerikanische Volk, das uns die monate- und jahrelangen Diskussionen um den unmittelbar bevorstehenden Weltuntergang einbrockte. Wobei dieser Vorwurf eigentlich nicht stimmt, weil die Mayas, ein in Sachen Astronomie und Kalenderwesen durchaus pfiffiges Volk, ja keineswegs den Weltuntergang für heute prognostiziert haben. Sondern ihr Kalender nur von einigen Esoterikern so interpretiert wird.

Weltuntergangsszenarien und Verschwörungstheorien faszinierten und faszinieren die Menschen eben schon immer, die Amerikaner sind bekanntlich nie auf dem Mond gelandet und die PC-WELT wurde, wie mir vor zirka acht Jahren ein „Kenner der Materie“ ganz vertraulich und verschwörerisch verriet, an einen anderen Verlag verkauft. Jetzt, acht Jahre nach diesem vertraulichen Hinweis, gehört die PC-WELT immer noch IDG – und erfreut sich bester Gesundheit wie das ganze Medienhaus.

Tipp: Falls Sie doch ein klein wenig an den Weltuntergang glauben, dann finden Sie hier die Tools für ein letztes Backup vor dem Weltuntergang.

Übrigens: Gestern hat Google ein liebevoll gezeichnetes und animiertes Doodle zu Rotkäppchen veröffentlicht. Damit ehrte Google die Märchensammlung der Gebrüder Grimm.

Kleiner Trick für Google-Doodle-Fans

Google gibt den Suchmaschinen-Nutzern übrigens eine ganze einfache Möglichkeit, um einen Blick auf alle bisher veröffentlichten Google Doodles zu werfen. Rufen Sie die englischsprachige Website der Suchmaschine auf, lassen Sie das Sucheingabefeld leer und klicken Sie nun auf den Button "I´m Feeling Lucky".

Freitag den 21.12.2012 um 09:36 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1658400