1857432

Google Doodle zu Halloween

31.10.2013 | 12:03 Uhr |

Auf Google findet sich heute ein neues Google Doodle, mit dem auf Halloween hingewiesen wird. Diverse Minispiele sind in dem Doodle versteckt.

Google erinnert heute am 31. Oktober mit einem neuen Google Doodle an Halloween . Eine Hexe rührt in einen Topf und mit einem Mausklick lassen sich neue Zutaten hinzufügen. Je nach Kombination werden im Doodle Mini-Spiele freigeschaltet.

Halloween wird in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November "gefeiert". In den USA äußerst beliebt, wird es hierzulande aber auch oft kritisiert, weil Halloween eine sehr kommerzielle Ausrichtung angenommen hat und die alten Bräuche verdrängt hat, die früher in der Nacht vor dem Hochfest Allerheiligen begangen wurden. Gebremst werden die Halloween-Partys in Bayern auch durch Gesetze: Am 1. November ist dort mit Allerheiligen ein stiller Feiertag und damit tritt ab 2 Uhr morgens ein Tanzverbot in Kraft.

Google erinnert immer wieder mit neuen Doodle an herausragende Personen und wichtige Ereignisse. Zuletzt bekamen beispielsweise der Luftfahrtpionier und Erfinder André-Jacques Garnerin, Friedrich Nietzsche, Rembrandt, Franz Kafja, Julius Richard Petri, Saul Bass, der Tag der Erde, Leonhard Euler, Adalbert Czerny, Miriam Makeba, Nikolaus Kopernikus, der Valentinstag, Mary Leakey, die Londoner Tube, der deutsche Wissenschaftler Otto von Guericke und Bram Stoker ein Doodle verpasst. Otto von Guericke wurde am 20. November 1602 in Magdeburg geboren und blieb der Nachwelt vor allem wegen seiner bahnbrechenden Experimente zum Luftdruck mit den Magdeburger Halbkugeln in Erinnerung. Bram Stoker ist der schriftstellerische Vater von Graf Dracula. Weitere Doodles in Auswahl: Für den Pionier des Zeichentricks Winsor McCay, für die Komponistin Clara Schumann und für Halloween.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1857432