1844489

Google Doodle erinnert an ersten Fallschirmsprung

22.10.2013 | 10:15 Uhr |

Auf Google findet sich heute ein neues Google Doodle: Per Mini-Spiel wird an den ersten Fallschirmsprung eines Menschen erinnert.

Google erinnert heute am 22. Oktober mit einem neuen Google Doodle auf der Google-Startseite an den Luftfahrtpionier und Erfinder André-Jacques Garnerin. Der Franzose bestieg am 22. Oktober 1797 in Paris einen Ballon, stieg in die Höhe und sprang dann aus einer Höhe von 400 Meter mit einem - für heutige Verhältnisse äußerst primitiven - Fallschirm in die Tiefe. Garnerin gehört damit zu den ersten Menschen, denen nachweislich ein Fallschirmsprung gelang.

Beim Google Doodle handelt es sich um ein kleines Minispiel, in dem es gilt, einen absinkenden Fallschirm möglichst geschickt mit den Pfeiltasten zu steuern.

Zuletzt bekamen beispielsweise Friedrich Nietzsche, Rembrandt, Franz Kafja, Julius Richard Petri, Saul Bass, der Tag der Erde, Leonhard Euler, Adalbert Czerny, Miriam Makeba, Nikolaus Kopernikus, der Valentinstag, Mary Leakey, die Londoner Tube, der deutsche Wissenschaftler Otto von Guericke und Bram Stoker ein Doodle verpasst. Otto von Guericke wurde am 20. November 1602 in Magdeburg geboren und blieb der Nachwelt vor allem wegen seiner bahnbrechenden Experimente zum Luftdruck mit den Magdeburger Halbkugeln in Erinnerung. Bram Stoker ist der schriftstellerische Vater von Graf Dracula. Weitere Doodles in Auswahl: Für den Pionier des Zeichentricks Winsor McCay, für die Komponistin Clara Schumann und für Halloween.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1844489