1792910

Google Doodle erinnert an Franz Kafka

03.07.2013 | 13:16 Uhr |

Auf Google findet sich heute ein neues Google Doodle: Es ist dieses Mal dem Schriftsteller Franz Kafka gewidmet, dessen Werke zum Kanon der Weltliteratur gehören.

Google erinnert heute am 3. Juli mit einem neuen Google Doodle an den deutschsprachigen Schriftsteller Franz Kafka, der am 3. Juli 1883 in Prag geboren wurde und am 3. Juni 1924 starb. Neben vielen Erzählungen gehören die drei Romane "Der Prozess", "Das Schloss" und "Der Verschollene" zu den wichtigsten Werken von Kafka.

Das Google Doodle zeigt ein großes Ungeziefer in Menschengestalt, das eine Wohnung betritt und erinnert damit an die wohl bekannteste Erzählung von Franz Kafka: Die Verwandlung. Einige der Werke von Kafka finden Sie hier beim Projekt Gutenberg als Gratis-Ebook zum Download . Auch bei Google gibt´s einige Werke von Kafka gratis, wie beispielsweise auch hier "Die Verwandlung".

Mit den Doodles ehrt Google regelmäßig berühmte Personen oder weist auf wichtige Ereignisse hin. Im offiziellen Doodle Store können Google-Doodle-Fans beispielsweise Poster, Kleidung und Tassen erwerben, auf denen Doodles angebracht sind. Der Käufer hat die Auswahl aus vielen seit 2000 erschienen Google Doodles.

Zuletzt bekamen beispielsweise Julius Richard Petri, Saul Bass, der Tag der Erde, Leonhard Euler, Adalbert Czerny, Miriam Makeba, Nikolaus Kopernikus, der Valentinstag, Mary Leakey, die Londoner Tube, der deutsche Wissenschaftler Otto von Guericke und Bram Stoker ein Doodle verpasst. Otto von Guericke wurde am 20. November 1602 in Magdeburg geboren und blieb der Nachwelt vor allem wegen seiner bahnbrechenden Experimente zum Luftdruck mit den Magdeburger Halbkugeln in Erinnerung. Bram Stoker ist der schriftstellerische Vater von Graf Dracula. Weitere Doodles in Auswahl: Für den Pionier des Zeichentricks Winsor McCay, für die Komponistin Clara Schumann und für Halloween.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1792910