2132974

Google zahlt cleverem Käufer von google.com über 10.000 Dollar

09.10.2015 | 11:55 Uhr |

Der findige junge Mann, dem es gelang die Domain google.com zu kaufen, erhält eine Geldprämie von Google. Doch Sanmay Ved stiftet das Geld für einen guten Zweck.

Es war für ganz kurze Zeit der Schnäppchenkauf des Jahres: Der ehemalige Google-Mitarbeiter Sanmay Ved war knapp eine Minute der Besitzer der Domain google.com. Für schlappe 12 Dollar hatte er sich die Domain gesichert. Doch nach einer Minute reagierte Google und stornierte den Kauf. Google buchte die 12 US-Dollar wieder zurück und informierte Ved darüber, dass der Kaufvorgang ungültig gewesen sei.

Erst wollte Google keine Prämie bezahlen, entschloss sich dann aber doch anders
 
Google hat sich nach einigem Überlegen doch dazu entschlossen den pfiffigen jungen Mann eine Geldprämie zu bezahlen, wie Ved auf linkedin schreibt. Weil Google Security Tüftler belohnt, die Sicherheitslücken oder Bugs in Google-Tools und -Webseiten entdecken.

Doch Ved verzichtet auf das Geld und spendet es für einen guten Zweck, nämlich an die Art of Living India Foundation. Dabei handelt es sich um eine Stiftung, die eine große Zahl von Schulen in Indien betreibt. An diesen Schulen werden Kinder aus mittellosen Familien und vor allem aus den Slums der indischen Großstädte kostenlos unterrichtet .

Wie es Ved überhaupt gelang google.com kaufen zu können und wie Google reagierte, als es den Kauf seiner Domain bemerkte, beschreibt Ved in allen Einzelheiten hier auf Linkedin. Mit einer Ausnahme: Wie viel Geld Google Security an Sanmay Ved als Prämie zahlte, verrät Ved nicht. Nur einen kleinen Hinweis gab Ved: es seien mehr als 10.000 US-Dollar. Das sind nach derzeitigem Umrechnungskurs rund 8.822 Euro.

Laut Business Insider hat Google angeboten, den Betrag zu verdoppeln, nachdem Google gehört hatte, dass Ved das Geld für einen guten Zweck stiften wolle.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2132974