10138

Google weiß, welche Musik Anwender gerne hören

17.08.2006 | 17:11 Uhr |

Google hat seinem Labs-Bereich einen neuen Dienst hinzugefügt: In "Google Music Trends" wird aufgelistet, welche Musik die Nutzer von Google Talk gerne hören. Google Talk steht seit kurzem mit erweiterten Funktionsumfang zum Download bereit.

Google hat mit Google Music Trends einen neuen, in der Entwicklung befindlichen Dienst online gestellt. Hier werden die Songs gelistet, die Nutzer des Instant Messengers Google Talk während ihrer Arbeit am PC anhören. Dazu muss in Google Talk die Einstellung "Share music listening history with Google Music Trends" aktiviert werden, die standardmäßig ausgeschaltet ist.

Anschließend registriert Google jeden Musiktitel, den der Anwender per Itunes, Winamp, Windows Media Player oder Yahoo Music Engine abspielen und bildet jede Nacht aus den von allen Google-Talk-Anwendern gesammelten Informationen eine Top-Liste, die auf "Google Music Trends" veröffentlicht wird. Die Liste kann nach Musik-Genre sortiert werden. Bei jedem gelisteten Titel wird auf Google Music verlinkt, wo man weitere Informationen zu dem Musiktitel oder der Band erhält.

Google hat erst kürzlich die englischsprachige Fassung von Google Talk in einer neuen Beta zum Testen freigegeben. Mit der neuen Version können Anwender miteinander Dateien austauschen oder sich Voicemails zusenden.

Download: Google Talk (Beta)

0 Kommentare zu diesem Artikel
10138