64782

Google vermarktet eBays Sites außerhalb der USA

28.08.2006 | 10:55 Uhr |

Google liefert künftig exklusiv die Textanzeigen für eBays internationale Web-Präsenzen.

Die diesbezügliche Übereinkunft wird einer Meldung des "Wall Street Journal" zufolge heute veröffentlicht. Testen wird Google das System demnach ab Anfang kommenden Jahres. Beide Firmen wollen darüber hinaus bei "Click-to-call"-Lösungen kooperieren, über die eBay-Nutzer direkten telefonischen Kontakt zu Händlern und Werbetreibenden aufnehmen können.

Der Vertrag zwischen beiden Internet-Konzernen hat eine Laufzeit von mehreren Jahren und beinhaltet teilweise eine Umsatzteilung. Weitere Details wurden nicht veröffentlicht. eBay hatte früher in diesem Jahr eine ähnliche Partnerschaft mit Yahoo! geschlossen. Der Portalriese liefert dabei die Textanzeigen für eBays US-amerikanische Sites und promotet im Gegenzug eBays Online-Bezahldienst PayPal. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
64782