194120

Google verdoppelt seinen Index

12.11.2004 | 09:59 Uhr |

Suchmaschinenbetreiber Google hat an seinem Index gewerkelt und den Bestand an indexierten Webseiten jetzt auf über acht Milliarden Seiten angehoben.

Kaum hat Microsoft den Startschuss für die MSN Search (Beta) gegeben ( wir berichteten ), die Konkurrent Google das Wasser abgraben soll, zeigt der Spitzenreiter in Sachen Suchmaschinen auch schon, wie fleißig er in den vergangenen Tagen und Wochen mit seiner Suchmaschine beschäftigt war: Google hat den Bestand an indexierten Webseiten nahezu verdoppelt.

Auf nunmehr 8.058.044.651 Webseiten werden von Ihnen eingegebene Schlagwörter, Begriffs-Kombinationen, etc gesucht. Nicht nur bei Standard-Anfragen, sondern vor allem bei eher "unbedeutenden Themen” wird sich diese Steigerung auf die Anzahl der gefunden Treffer auszahlen, so Bill Coughran, Vize President Engineering bei Google.

Der Suchmaschinenbetreiber gibt sich dabei eigenen Aussagen zufolge nicht der Idee hin, dass es sich schon um das Ende der Fahnenstange handelt. Der Index von über acht Milliarden Seiten sei ein bemerkenswerter Meilenstein – die wirkliche Prüfung läge darin, wie gut es Google gelinge, innerhalb dieser Masse das aufzufinden, was der Anwender wirklich will.

MSN Search: Kein Sex bei Microsoft? (PC-WELT Online, 12.11.2004)

MSN Search Beta: Besser suchen mit Microsoft? (PC-WELT Online, 11.11.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
194120