163488

Google sucht die besten Programmierer in China

22.11.2005 | 16:36 Uhr |

Google startet immer wieder neue Produkte. Dafür braucht das Unternehmen große Programmier-Ressourcen. Diese will das Unternehmen jetzt auch im Reich der Mitte erschließen und startet dafür einen Programmierwettbewerb.

Google plant in China ein "Research and Development "(R&D)-Center. Standort soll Peking sein. Um dafür zu werben und wohl auch um geeignete Code-Entwickler zu finden, stellt der Suchmaschinen-Gigant einen Wettbewerb auf die Beine. Dem Sieger winken Elektroniksachpreise im Wert von 5000 US-Dollar. Der Gesamtwert aller Preise beläuft sich auf 30.000 Dollar, rund 25.600 Euro.

Die jetzt in China durchgeführte Aktion ist ein Ableger des weltweiten, jährlichen "Google Code Jam"-Wettbewerbs, der zuletzt im September stattfand. Dabei gewann ein Pole 10.00 Dollar bar auf die Kralle. Ein Niederländer und ein Russe konnten jeweils 5000 Dollar für die Plätze zwei und drei einstreichen.

Nach dem ersten Durchgang des online durchgeführten China-Wettbewerbs bleiben 500 Kandidaten übrig. Nach der zweiten Runde können sich noch 200 Hoffnung auf die Preise machen. Zuletzt sind dann noch 50 Kandidaten im Rennen. Diese 50 machen dann die Sieger untereinander im Januar aus. Das erfolgt aber nicht mehr via Internet, sondern bei einem realen Treffen.

Google stoppt Anmeldung für Google Analytics (PC-WELT Online, 22.11.2005)

Google Print wird zu Google Book Search (PC-WELT Online, 18.11.2005)

Google Base: Web-Datenbank-Service ist gestartet (PC-WELT Online, 16.11.2005)

Gratis: Traffic-Analyse von Google (PC-WELT Online, 14.11.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
163488