Google startet Seite für US-Präsidentschaftswahl 2012

Mittwoch den 04.01.2012 um 10:46 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Google-Site zur US-Präsidentschaftswahl 2012
Vergrößern Google-Site zur US-Präsidentschaftswahl 2012
Google hat eine Website zur US-Präsidentschaftswahl 2012 online gestellt, über die sich die Internet-Gemeinde über die Kandidaten und den Stand der Vorwahlen informieren können.
Pünktlich zur ersten Vorwahl der US-Republikaner um die US-Präsidentschaftskandidatur in Iowa hat auch Google mit google.com/elections eine Website zur US-Präsidentschaftswahl 2012 online gestellt. Während bei den US-Demokraten der amtierende US-Präsident Barack Obama erneut antreten wird, sind die US-Republikaner derzeit noch auf der Suche nach einem Kandidaten, der dann im Sommer auf dem Parteitag der Republikaner gekürt werden soll.

Google widmet der US-Präsidentschaftswahl 2012 eine eigene Website. Auf der Website können sich die Internet-Nutzer über den aktuellen Stand der Vorwahlen und die einzelnen Kandidaten informieren. Hinzu kommen Themenseiten zu Gebieten wie Ökonomie, Gesundheitsschutz, Arbeit & Arbeitslosigkeit und nationale Sicherheit.

Unter "Trends" kann überprüft werden, wie hoch das Interesse im Web an einem republikanischen Kandidaten beziehungsweise dem US-Präsidenten Barack Obama . Auf youtube.com/politics finden interessierte Surfer aktuelle Videos mit Reden und Auftritten aller Kandidaten.





Mittwoch den 04.01.2012 um 10:46 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1271677