2226697

Google senkt RAM-Verbrauch von Chrome deutlich

10.10.2016 | 16:44 Uhr |

Der Google-Browser Chrome soll künftig deutlich weniger RAM in Beschlag nehmen als bisher.

Google will den RAM-Verbrauch von Chrome massiv senken. Das kündigen die Chromium-Entwickler in einem Blog-Eintrag an. Im Dezember 2016 wird dazu die neue Chrome-Version 55 ausgeliefert, die eine verbesserte Javascript-Engine mitbringen wird. Die Javascript-Engine wird deutlich effizienter mit Javascript-Code auf Websites umgehen können.

Google hat in eigenen Tests ermittelt, dass mit Chrome 55 der Speicherverbrauch auf populären Seiten wie Reddit, Youtube und New York Times im Vergleich zu Chrome 53 im Schnitt um bis zu 50 Prozent sinkt. Die Surf-Performance an sich profitiert von den Optimierungen nicht, es geht vielmehr um den Speicherverbrauch bei Websites, die viel Javascript nutzen. Die Entwickler weisen auch darauf hin, dass vor allem Systeme mit wenig Arbeitsspeicher profitieren. Über die nächsten Monate hinweg will man sich zusätzlich auf weitere RAM-Optimierungen für Systeme mit zwischen 512 Megabyte und 1 Gigabyte RAM konzentrieren.

Chrome 55 wird laut den aktuellen Plänen der Entwickler am 6. Dezember in der stabilen Version erscheinen. Eine erste Entwickler-Version ist bereits verfügbar. Am 8. Oktober erscheint zunächst die stabile Version von Chrome 54. 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2226697