22.02.2008, 12:55

Panagiotis Kolokythas

Google sei Dank

Photoshop mag nun auch Linux

Linux-Anwender, die unbedingt Photoshop verwenden wollen, können sich freuen. Dank der Anstrengung von Google wird dies nun möglich.
Google hat eigenen Angaben zufolge Geld für Entwickler beim Unternehmen Codeweavers spendiert, damit dort Wine so verbessert wird, dass Photoshop CS und CS2 besser laufen. Verantwortlich hierfür war Googles Software-Entwickler Dan Kegel, der auch der Release-Manager von Wine 1.0 ist.
Laut Angaben von Kegel wird seitens Google Wine bereits verwendet, um in der Photo-Management-Software Picasa die Linux-Unterstützung zu implementieren. Photoshop, so Kegel, sei dagegen eine Applikation, von der sich viele Linux-Anwender gewünscht hätten, dass diese auch unter Linux nutzbar ist.
Neben der Unterstützung von Photoshop hat Google auch die Verbesserung der Wine-Unterstützung von Dragon Naturally Speaking finanziert. Beide Applikationen würden zwar, so Kegel, nicht perfekt unter Wine laufen, seien aber durchaus nutzbar.
Im offiziellen Wine-Wiki finden sich Tipps darüber, wie Photoshop unter Wine am besten läuft.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Linux, Unix: Top-Produkte zum günstigsten Preis
99754
Content Management by InterRed