23.04.2012, 11:01

Benjamin Schischka

Google schließt Dienste

Google-Frühjahrsputz - diese Dienste müssen sterben

Frühjahrsputz bei Google ©istockphoto.com/malerapaso

Picasa, One Pass, Google Sync – Google räumt auf und stellt deshalb einige seiner kostenlosen Webdienste und Programme ein. Manchmal gibt es Alternativen.
Immer wieder räumt Google unter seinen zahlreichen Web-Diensten auf und schließt unrentable oder unpopuläre Angebote. Der Schere zum Opfer fallen übrigens nicht immer ganze Dienste, sondern manchmal auch einzelne APIs (Programmierschnittstellen). Den nächsten Frühling erleben laut Google-Blog nicht mehr:
  • Google Flu Vaccine Finder: Ein Maps-Mashup, das nahe Impf-Stätten in den USA gezeigt hat. Es wurde 2009 während der H1N1-Pandemie erstellt. Das Projekt soll aber nicht ganz sterben, sondern im HealthMap Flu Vaccine Finder aufgehen. Für Google Maps gibt es übrigens noch viele weitere spannende Mashups.
  • Google Related: Ein experimenteller Browser-Assistent, der beim Finden von individuell nützlichen Informationen helfen sollte. Related fand, Google zufolge, nicht den Anklang, den es eigentlich finden sollte.
  • Achtung, Blackberry-Besitzer: Ab 1. Juni 2012 stellt Google den Support für die App Google Sync for BlackBerry ein. Wer sie bis zum 1. Juni installiert, könne die App aber weiter nutzen. Google nennt trotzdem Alternativen: “BlackBerry Internet Service (BIS)” oder „Google Apps Connector for BlackBerry Enterprise Server“. Mit ihnen könne man Mails, Kalender-Einträge und Kontakte synchronisieren.
  • Mobile web app for Google Talk: Anstelle der Web-App empfiehlt Google die native App für Android oder jede XMPP-App für andere Systeme.
  • One Pass: Das Bezahlsystem für News-Webseiten sollte den Seitenbetreiben Micro-Beträge für gelesene Artikel einbringen.
  • Patent Search homepage: Die Spezial-Suche wird der Google-Suche einverleibt.  
  • Picasa für Linux: Der Linux-Abkömmling der populären Windows-Software Picasa zum Organisieren von Fotos wurde 2006 geboren. Alte Versionen laufen weiterhin, Updates wird es aber keine mehr geben. Picasa für Windows ist nicht betroffen.
  • Picasa Web Albums Uploader for Mac + Picasa Web Albums Plugin for iPhoto: Mac-User sollen stattdessen zu Picasa für Mac greifen, das die Features der beiden eingestellten Tools enthalte.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1444418
Content Management by InterRed