122938

Google lässt Google-Mail auf's Handy los

16.12.2005 | 11:44 Uhr |

Erneut wächst das Google-Imperium: Der Maildienst Google-Mail steht nämlich jetzt auch für webfähige Handys zur Verfügung. Offensichtlich können auch deutsche Google-Mail-Nutzer damit ihre Mails via Handy abfragen.

Google breitet sich aus wie ein Tsunami. Einer Flutwelle gleich erreichen Googles Dienste und Angebote immer neue Bereiche. Jetzt hat es die Mobiltelefone erwischt: Der kostenlose Maildienst Google-Mail kann nämlich von bestimmten webfähigen Handys aus benutzt werden. Auch Nutzer in Deutschland können von dem neuen Service profitieren.

Google-Mail-Nutzer können also ihre digitale Post auf dem Mobiltelefon lesen und schreiben. Google-Mail Mobile – so der Name dieses Angebotes - läuft aber nicht auf allen Sprechknochen, sondern nur auf einigen ausgewählten Modellen von Nokia, Motorola, Sony Ericsson, Benq, Sanyo, LG Electronics und Toshiba. Eine Liste aller unterstützten Telefone finden Sie hier nach Providern sortiert . Diese Auflistung enthält zwar nur US-Provider, doch wie erste Versuche in der Redaktion sowie bei Lesern ergaben, lässt sich Google-Mail Mobile offensichtlich auch von Deutschland aus ansteuern.

Um Google-Mail Mobile auf dem Handy nutzen zu können, muss man die Adresse http://m.Google-Mail.com ansteuern. Google-Mail Mobile soll den jeweiligen Handytyp erkennen und die Mails dafür dann formatieren. Ein und dieselbe Mail sieht deshalb je nach Mobiltelefon unterschiedlich aus. Auf dem von uns eingesetzten Sony Ericsson-Handy (mit O2 als Provider) ließ sich die Mail passabel lesen. Sie können Google-Mail Mobile sowohl mit Google-Mail.com-Adressen als auch mit googlemail.com-Accounts nutzen.

Google zufolge sollen die meisten Schlüsselfunktionen von Google-Mail auch auf dem Handy zur Verfügung stehen. Auch angehängte Dateien, beispielsweise Word, Excel oder PDFs, sollen sich betrachten lassen.

Ein weiteres Feature laut Google: Google-Mail Mobile synchronisiert die Mails mit dem PC-basierten Google-Mail-Account. Wenn Sie also eine Mail via Google-Mail Mobile auf Ihrem Handy lesen, wird diese als gelesen markiert, wenn Sie Ihre Mailpostfach das nächste Mail über das normale Webfrontend von Google-Mail abfragen.

Gerücht: Schluckt Google Opera?

(Fast) alles über Google: Produktfamilie und Geschichte

0 Kommentare zu diesem Artikel
122938