2185028

Google kappt App-Launcher in Chrome

23.03.2016 | 11:44 Uhr |

Der App Launcher ermöglichte die Nutzung eigenständiger Web-Apps, wird aber in kommenden Chrome-Versionen fehlen.

Die Funktion klang vielversprechend, wurde aber wohl wenig genutzt: Mit dem App Launcher in Chrome konnte man webbasierte Anwendungen wie Facebook oder Docs fast wie Desktop-Apps nutzen. Die Apps, auch Webview Apps genannt, sind unabhängig vom Browser nutzbar, bieten ein Docksymbol und können wie eine Desktop-App genutzt werden. Neben vielen Webanwendungen wie Google Docs gibt es im Chrome  Web Store auch einige Spiele und Lern-Apps wie Duolingo. Ab Juli 2016 soll diese Funktion in den Chrome-Browsern für Mac, Windows und Linux wegfallen, als Grund nennen die Chrome-Entwickler die geringe Nutzerzahl. Im Betriebssystem Chrome OS ist die Funktion dagegen eine zentrale Komponente und wird weiter gepflegt.

Safari, Chrome und Firefox im Test: Der beste Browser für Ihren Mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
2185028