1580902

Google und Acer streiten um Aliyun-OS-Handy

17.09.2012 | 10:58 Uhr |

Acer wollte kürzlich ein neues Smartphone mit Aliyun OS vorstellen. Der Start des Geräts wurde aber gestoppt. Google soll Acer mit dem Entzug der Android-Lizenz gedroht haben.

Google hat sich nun am Wochenende zum Streit mit Acer geäußert. Das taiwanische Unternehmen Acer wollte am vergangenen Donnerstag in China ein neues Smartphone mit dem in China entwickelten mobilen Betriebssystem Aliyun OS vorstellen. Der Start des neuen Smartphones wurde von Acer aber ohne Angabe genauerer Gründe plötzlich gestoppt. Dafür äußerte sich der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba, dessen Tochterfirma Aliyun OS entwickelt. Laut Alibaba habe Google damit gedroht, Acer die Lizenz für Android zu entziehen.

Googles Android-Chef Andy Rubin hat sich am Wochenende zu dem Vorfall sowohl in einem Eintrag im offiziellen Android-Blog als auch auf seiner Google-Plus-Seite geäußert. Rubins Vorwurf: Aliyun OS basiert zwar auf Android ist aber inkompatibel zum Android-Ökosystem. Acer ist Mitglied in der von Google angeführten Open Handset Alliance, deren Mitglieder die Entwicklung von Android fördern und denen es aber nicht erlaubt ist, Smartphones zu bauen, die inkompatible Versionen von Android nutzen. Alle Mitglieder der Open Handset Alliance, so Ruby, beteiligen sich an der Weiterentwicklung einer Android-Plattform und erstellen nicht einen Haufen inkompatibler Versionen.

Ein Google-Sprecher bestätigte mittlerweile, dass Google den Hersteller Acer ausdrücklich darauf hingewiesen habe, dass Acer ein Smartphone auf den Markt bringen wolle, welches eine inkompatible Version von Android nutze. Der Sprecher wollte sich aber nicht darüber äußern, ob Google in diesem Zusammenhang auch damit gedroht habe, Acer die Lizenz für die Nutzung von Android wegzunehmen.

Ein Alibaba-Sprecher wiederum kritisierte am Wochenende die Äußerungen von Rubin. Google spreche zwar von Offenheit, fördere aber mit Android ein geschlossenes System. Weitere stichelte der Alibaba-Sprecher: "Aliyun OS ist nicht Teil des Android-Ökosystems und damit ist Aliyun OS natürlich auch nicht kompatibel zu Android. Nur weil die den Googleplex in Mountain View besitzen, muss nicht jeder, der in Mountain View baut auch Teil des Googleplex sein. Könnte jemand bitte Google darum bitten, Android zu definieren."

Acer wäre der erste namhafte Smartphone-Hersteller gewesen, der ein Gerät auf den Markt gebracht hätte, bei dem Aliyun OS zum Einsatz kommt. Bisher verwenden nur die zwei eher unbekannten chinesische Hersteller Tianyu und Haier das mobile Betriebssystem. Googles Rubin schlägt Acer dagegen vor, einige kleinere Änderungen am Betriebssystem zu machen, damit es kompatibel zu Android wird. Anschließend könne das neue Smartphone dann auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1580902