2185137

Google entwickelt angeblich eine iPhone-Tastatur

23.03.2016 | 15:46 Uhr |

Google arbeitet einem Keyboard für iPhone und iPad mit gestenbasiertem Tippen und einer GIF-Suche.

Google werkelt angeblich bereits seit Monaten an einem Keyboard für Apples iOS. Das will das IT-Magazin The Verge aus brancheninternen Quellen erfahren haben.

Die Tastatur für iPhone und iPad soll eine Reihe neuer Funktionen bieten. So können Nutzer auf gestenbasiertes Tippen zurückgreifen. Dabei fahren sie mit dem Finger per Swipe-Geste von Buchstabe zu Buchstabe. Die Tastatur ermittelt aus diesen Gesten das gewünschte Wort. Ebenfalls an Bord ist ein Google-Icon, das den iPhone-Besitzer per Fingertipp zur Google-Web-Suche bringt.

Zu den weiteren Funktionen sollen den Angaben zufolge auch Icons für eine Bilder- und eine GIF-Suche gehören, die auf Googles Bildersuche zurückgreift. Wann Google seine Drittanbieter-Tastatur für iOS veröffentlichen wird, ist noch unklar. Der Suchmaschinen-Konzern hat sich bislang noch nicht zu den Gerüchten geäußert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2185137