1249409

Google bietet Internet-Kalender

18.04.2006 | 16:02 Uhr |

Seit kurzem bietet der Suchmaschinen-Gigant Google einen neuen Dienst für seine Fans: einen Online-Kalender.

Der Online-Kalender hat vor allem für Google-Mail-User einen Vorteil. Denn sobald in den E-Mails Termine genannt werden, wird der Anwender automatisch gefragt, ob der Termin in den Google-Kalender eingetragen werden soll. Mit Hilfe des „Quick Add“ können Termine direkt in den Kalender wandern; so sollen Einträge wie „Brunch mit Mom um 11 Uhr“ automatisch im richtigen Zeitfenster landen, ohne dass man es extra anklicken muss. Das Feature „Calendar Sharing“ ist nützlich, um seine Termin mit seiner Familie oder Freunden besser abstimmen zu können. Laut Google kann der Anwender selbst entscheiden, welche Termine „privat“ sind und welche von allen Sharing-Teilnehmern eingesehen werden können. Auf Wunsch kann der User über SMS oder E-Mail an anstehende Termine erinnert werden.

Bisher ist der Google Kalender nur in Englisch erhältlich. Demnächst soll der Kalender aber in mehrere Sprachen übersetzt werden. Die Beta-Version kann über den Link www.google.com/calendar genutzt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249409