60398

Google baut seine Europazentrale aus

16.11.2006 | 10:00 Uhr |

In Irland will der Internet-Konzern 500 neue Stellen schaffen.

800 Menschen beschäftigt die Firma bereits in Dublin. Bei der Schaffung der neuen Arbeitsplätze wird Google von der Entwicklungsagentur IDA unterstützt, die in den 90er Jahren den wirtschaftlichen Boom des Landes vorangetrieben hatte. Viele multinationale US-Firmen ließen sich durch Irlands gut ausgebildete und junge Workforce und 12,5 Prozent Unternehmenssteuer locken.

Inzwischen richtet sich Irland stärker in Richtung Forschung und Entwicklung aus und entfernt sich damit von der Produktion, wo es zunehmenden Wettbewerbsdruck aus Mittel- und Osteuropa zu spüren bekommt.

Google muss unter Hochdruck immer neue Mitarbeiter finden und einstellen, um mit seinem enormen Wachstum mitzuhalten. Zu Ende des dritten Quartals hatte es 9378 Mitarbeiter, im Laufe des Vierteljahres wurden im Schnitt 16 neue Mitarbeiter angeheuert (im vorhergehenden 13). Ende 2003 hatte es erst 1628 Angestellte, ein Jahr später bereits 3021 und Ende 2005 waren es bereits 5680. (Thomas Cloer/mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Internet

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Internet

0 Kommentare zu diesem Artikel
60398