77110

Google als Applikations-Anbieter? - lieber nicht!

05.04.2007 | 13:12 Uhr |

US-amerikanische CIOs stehen den Plänen des Suchmaschinengiganten skeptisch gegenüber.

Wie schätzen Sie die Chance ein, dass sich Google als Anbieter von Enterprise-Software durchsetzen wird? - So fragte die COMPUTERWOCHE-Schwesterpublikation "CIO" eine nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Schnittmenge ihrer Leserschaft, die sich hauptsächlich aus den IT-Chefs großer und mittlerer Unternehmen zusammensetzt. Eine überwältigende Mehrheit von 73,4 Prozent äußerte sich skeptisch (siehe auch die Business-Grafik zum Thema).

Mehr als 27 Prozent der insgesamt 124 Umfrageteilnehmer hält es offenbar für völlig unwahrscheinlich, dass Google mit seinem Applikationsangebot in den Unternehmen reüssieren wird. Weitere 46 Prozent betrachten diese Möglichkeit als "nicht sehr wahrscheinlich". Ein Fünftel hingegen zieht ernsthaft in Betracht, dass Google eine Konkurrenz für Microsoft werden könne. Und für mehr als sechs Prozent ist das bereits so gut wie ausgemacht (siehe auch: "Test: Google Apps - Office aus dem Netz" ). (qua)

0 Kommentare zu diesem Artikel
77110