71610

Youtube nun mit verbessertem Analyse-Tool

01.10.2008 | 11:13 Uhr |

Google hat Youtube verbesserte Analyse-Werkzeuge spendiert, mit denen die Anbieter von Videos genauer überprüfen können, wie populär ihre Videos sind.

Die neue Analyse-Funktion bei Youtube trägt den Namen "Hot Spots". Wer bei Youtube ein Video hochgeladen hat, kann anhand eines Graphen überprüfen, wie lange Zuschauer das Video ansehen, ob sie das komplette Video ansehen oder zu welchem Zeitpunkt sie die Video-Wiedergabe abbrechen.

Die neue Zuschauer-Analyse-Funktion könnte besonders dann interessant sein, wenn der Ersteller des Videos sein Werk neu schneiden möchte, um dessen Populärität zu erhöhen. Immerhin nutzen nicht nur Privatleute den Online-Videodienst, sondern auch Unternehmen.

"Hot Spot" verrät außerdem dem Ersteller eines Videos, wie sich sein Werk im Vergleich zu anderen, in etwa gleichlangen Werken schlägt, die ebenfalls bei Youtube zu finden sind. Außerdem wird gemessen, ob und wie oft innerhalb eines Videos vor- und zurückgespult wird.

Youtube erfreut sich weiterhin einer immensen Beliebtheit und regelmäßig wird der Dienst verbessert. Es kürzlich wurde das Upload-Limit für Videos von 100 MB auf 1 GB angehoben. Immer mehr Videos finden sich bei Youtube in einer höheren Qualität.

0 Kommentare zu diesem Artikel
71610