15446

Google: Weitreichende Partnerschaft mit Myspace.com

08.08.2006 | 11:15 Uhr |

Innerhalb kürzester Zeit hat sich die Community-Site Myspace.com zum Inbegriff sozialer Netzwerke gemausert. Millionen Anwender sind bereits registriert und täglich kommen Hunderttausende hinzu. Nun hat die Inhaberin von Myspace.com, Fox Interactive Media (die wiederum zum Medienkonzern News Corp. gehört), einen millionenschweren Vertrag mit Google geschlossen.

Fox Interactive Media (FIM), ein Unternehmen des Medien-Konzerns News Corp. , hat mit Google eine weit reichende Partnerschaft geschlossen. Demnach wird Google auf den Angeboten der FIM bis mindestens 2010 der exklusive Partner für Suchtechnologie und Keyword-Werbung (Adsense).

Zu den Websites von FIM gehören unter anderem das Schwergewicht Myspace.com , die Gaming-Site IGN und Fileplanet.com . Daneben hat Google laut FIM das Recht, Anzeigen zu unterbinden, die von Dritten stammen und auf den Seiten von FIM angezeigt werden sollen. Die Umstellung der betroffenen Sites auf Google soll im vierten Quartal 2006 beginnen.

Wie FIM weiter mitteilt, ist Google die Partnerschaft bis 2010 mindestens 900 Millionen US-Dollar wert. Dieser Betrag ist garantiert, wenn FIM einen bestimmten Traffic über seine Seiten generiert.

Mit dem Deal sollen aus Sicht des Analysten Rob Enderle von der Enderle Group unter anderem die Umsatzerlöse von Myspace.com erhöht werden. "Myspace hat nicht so viel Geld gemacht, wie sie (FIM, Anm. D. Red.) gedacht haben und Googles Möglichkeiten, in diesem Bereich Umsatz zu generieren, sind beeindruckend", so Enderle. Doch der Analyst sieht auch Gefahren: "Nach einiger Zeit werden die Partner von Google der Ansicht sein, dass sie die ganze Arbeit machen und Google zu viel Geld bekommt."

Mit der Vereinbarung konnte Google auch einen Konkurrenten ausstechen. Denn bislang war bei Myspace.com Yahoo für die Suche und Keyword-Werbung zuständig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
15446