1310316

UNESCO-Welterbestätten per Street View besuchen

04.12.2009 | 13:27 Uhr |

Google bietet neuerdings die Möglichkeit an, 19 UNESCO-Welterbestätten per Google-Street-View-Funktion in Google Maps und Google Earth zu besuchen.

Google hat eine globale Allianz mit der UNESCO geschlossen und bietet ab sofort allen Anwendern auf der Welt die Möglichkeit an, die 19 UNESCO-Welterbestätten in Google Maps per Street-View-Funktion zu betrachten.

Auf dieser Google-Maps-Seite können Sie per Drop-Down-Menü die gewünschte UNESCO-Welterbestätte auswählen. Die Ansicht springt dann automatisch hin zu Welterbestätte und in die Street-View-Ansicht. Mit den Pfeil-Tasten der Tastatur können Sie nun hin und her spazieren und sich die Welterbestätte genauer ansehen.

In den kommenden Monaten will Google gemeinsam mit der UNESCO weitere Welterbestätten für die Anzeige in Street View auswählen. "Die Stätten in den Ländern, in denen Bilder für Street View aufgenommen werden, werden eigens für das Projekt neu fotografiert. Ziel ist es, Bilder aus unterschiedlichen Regionen weltweit zu sammeln", heißt es seitens Google.

Ziel der gemeinsamen Aktion der UNESCO und Google ist es, das Bewusstsein für das Kultur- und Naturerbe zu schärfen und die Menschen weltweit zu ermutigen, sich bei dessen Schutz zu engagieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310316