60732

Google Talk erhält neue Features

31.07.2006 | 12:14 Uhr |

Um die Popularität des VoIP- und Instant-Messaging-Dienstes zu steigern, fügt der Suchmaschinenbetreiber weitere Funktionen wie Dateiübertragung und Voicemail hinzu.

Mit dem Feature "Filesharing" können Nutzer von Google Talk unabhängig von Art und Umfang beliebig viele Dateien und Ordner übertragen. Beim Versand von Fotos erscheint eine Vorschau des Bildes direkt im Chat-Fenster. Andere Daten werden nach einem Klick in einem dafür geeigneten Programm geöffnet oder können direkt auf der Festplatte gespeichert werden. Das Feature Voicemail erlaubt es Benutzern des Chat-Programms nun auch, abwesenden Gesprächspartnern eine gesprochene Nachricht von bis zu zehn Minuten Länge zu hinterlassen. Die Voicemail wird dabei über den Google-Mail-Account zugestellt.

Vor allem jüngere Google-Talker werden mit der Funktion "Music Status" adressiert. Das Feature zeigt allen Kontakten Interpret und Titel des Stücks an, das aktuell auf dem Music-Players des Rechners gespielt wird. Unterstützt werden derzeit "iTunes", "Windows Media Player", "Winamp" und "Yahoo Music Engine", Support für weitere Player ist laut Google in Vorbereitung.

Das kalifornische Unternehmen tut gut daran, Google Talk durch weitere Funktionen aufzuwerten. Laut Untersuchungen des Marktforschungsunternehmens Comscore lag der Dienst im Monat Mai mit 3,4 Millionen Nutzern und ein Prozent Marktanteil abgeschlagen an vierter Stelle hinter den Konkurrenten MSN, Yahoo und AIM. (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
60732