1949014

Google-Tablet mit 3D-Scanner wird produziert

23.05.2014 | 11:59 Uhr |

Google arbeitet derzeit an einem Tablet mit 3D-Scanner. Die ersten Prototypen des Tablets sollen in Kürze in größerer Stückzahl produziert werden.

Google arbeitet an einem Android-Tablet mit 3D-Scanner. Das berichtet das Wall Street Journal am Freitag. Bereits in Kürze sollen testweise 4000 Stück des Tablets produziert werden. Google könnte das Tablet mit 3D-Scanner dann auf seiner Entwicklermesse Google I/O 2014 präsentieren, die vom 25. bis 26. Juni in San Francisco stattfinden wird.

Die Produktion der größeren Zahl an Vorserien-Modellen könnte ein Hinweis darauf sein, dass Google das neuartige Tablet wie Google Glass vorab den Entwicklern zum Verkauf anbieten könnte, damit diese damit schon einmal vertraut machen können.

Beim Tablet mit 3D-Scanner kommt die Technologie zum Einsatz, die Google beim Projekt Tango entwickelt. Dieses Projekt hatte Google im Februar vorgestellt. Damals wurde ein 5-Zoll-Smartphone mit 3D-Kamera präsentiert, die beispielsweise die Umgebung eines Gebäudes mit einer Viertel Million 3D-Messungen pro Sekunde erfasst, sobald man dieses betritt. Ein solcher 3D-Scanner könne auch Sehbehinderten dabei helfen, sich in neuen Umgebungen schneller zurechtzufinden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1949014