254611

Google-Suchergebnisse: Pfiffiger Trick blendet Werbung aus

15.05.2007 | 12:45 Uhr |

Google liefert bei bestimmten Suchabfragen auch Werbung auf der Suchergebnis-Seite aus. Wer diese nicht wünscht, kann sich mit einem simplen Trick behelfen. Dazu muss man die Google-Seite nur mit einem bestimmten Parameter aufrufen.

Google verdient Geld nicht zuletzt durch das Einblenden von Werbung auf den Suchergebnis-Seiten. Je nach Suchabfrage werden diese Anzeigen wahlweise an erster Stelle über den Suchergebnissen oder rechts davon präsentiert. Bei der ersten Variante werden damit die eigentlich vom Anwender gewünschten Suchergebnisse tiefer positioniert, so dass je nach Browser-Fenster-Größe zunächst gescrollt werden muss, um diese zu sehen.

Pfiffige Anwender sind auf einen Trick gestoßen, mit dem bei Google gesucht werden kann, ohne das Werbung eingeblendet wird. Dabei muss die Website von Google nur mit dem speziellen Parameter „output=googleabout“ aufgerufen werden.

Für mehr Komfort lässt sich das Ganze auch noch etwas verfeinern...

0 Kommentare zu diesem Artikel
254611