211660

Google startet freien, offenen DNS-Server

04.12.2009 | 12:31 Uhr |

Google hat mit Google Public DNS einen eigenen offenen und für jedermann zugänglichen DNS-Server gestartet.

Google Public DNS dürfen alle Internet-Anwender gratis und weltweit nutzen. Ein Domain Name System-Server ist dafür zuständig, dass aus der vom Anwender eingegebenen Web-Adresse die IP-Adresse des Servers ermittelt wird, der die zu besuchende Website hostet.

In der Regel müssen sich Anwender keinerlei Gedanken über DNS machen, denn der Internet-Provider kümmert sich darum. Wer will, kann allerdings auch einen eigenen DNS-Server nutzen. OpenDNS bietet beispielsweise solche an.

Google verspricht den Anwendern, dass bei Nutzung von Google Public DNS nicht nur das Surfen beschleunigt werden könne, sondern auch die Sicherheit des Anwenders erhöht werde.

Google erläutert auf dieser Seite, wie der zu verwendende DNS-Server geändert werden kann. Google Public DNS ist über eine der beiden IP-Adressen nutzbar:

8.8.8.8

8.8.4.4

Google selbst gelangt durch Google Public DNS an noch mehr Informationen über die User. Ob man den Dienst von Google in Anspruch nehmen möchte, bleibt aber letztendlich jedem Anwender selbst überlassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
211660