21.09.2011, 10:41

Hans-Christian Dirscherl

Mit Hangout für Smartphones

Google+ für alle offen und mit neuen Funktionen

Google+ ©Google+

Der Facebook-Konkurrent Google+ ist ab sofort für alle Interessierten offen. Dazu kommen neue Funktionen, wie die Möglichkeit, an einem Hangout vom Smartphone aus teilzunehmen.
Die wichtigste Neuerung vorweg: Jeder Interessierte kann sich ab sofort bei Google+ anmelden. Offiziell bezeichnet Google sein soziales Netzwerk Google+ jetzt als Beta-Version, bisher galt es als „Feldversuch“. Dass Google neue Produkte mit dem Label "Beta" versieht, ist allerdings ein bekannter Marketing-Gag von Google.

Die technischen Neuerungen von Google+

Der Vorteil von Hangout (Video-Chat) auf dem Smartphone ist offensichtlich: Man kann nun von überall aus spontan an jedem Video-Chat teilnehmen, den jemand von Google+ aus startet. Wählen Sie einfach einen aktiven Hangout in Ihrem Stream und klicken Sie auf “Dabei sein”. Eine Einschränkung gibt es jedoch: Sie können vom Smartphone aus keinen Hangout starten. Die aktualisierte Hangout-App finden Sie wie gewohnt im Android Market. Sie können die Google+-App übrigens jetzt auch vom internen Speicher auf die SD-Karte verschieben und so Platz gewinnen. In Kürze soll die App auch in den iOS App Store kommen.
In Google+ gibt es auch Hangouts On Air: Mit dieser Video-Chat-Variante können Sie einen Chat durchführen, dem jeder Interessierte folgen kann. Sie starten dazu einen normalen Hangout und haben dann die Möglichkeit, diesen zu übertragen und aufzuzeichnen. Sobald jemand “On Air” ist, können wie immer bis zu neun andere bei diesem Hangout dabei sein und jeder kann die Live-Übertragung ansehen. 

Erweiterte Hangout-Funktionen, die noch in der Testphase sind:

  • Bildschirmfreigabe: Fotos zeigen, Highscores teilen, zusammen Code schreiben -- mit anderen teilen, was auf dem Bildschirm zu sehen ist
  • Sketchpad: Zusammen zeichnen, etwas entwerfen oder auch bloß kritzeln
  • Google Text & Tabellen: Gemeinsam ein Dokument verfassen, etwas planen oder eine Präsentation halten
  • Hangouts mit Namen: Live und öffentlich mit anderen Google+ Nutzern über ein Thema diskutieren
Um diese erweiterten Funktionen auszuprobieren, starten Sie einen Hangout und klicken auf “Hangouts mit erweiterten Funktionen testen” (falls Sie die englischsprachige Version von Google+ nutzen: Hangouts with extras). Für Entwickler spannend: Es gibt jetzt eine Reihe von grundlegenden Hangouts-APIs. Damit lassen sich neue Apps und Spiele entwickeln.
Mit der neuen Google+-Suche wiederum durchsuchen Sie gezielt das soziale Netzwerk.
Tipp: Zeitgleich mit Google hat auch Erzrivale und Vorbild Facebook neue Funktionen hinzu gefügt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1118943
Content Management by InterRed