110080

Google Pageranking-System ausgefallen (Update)

30.05.2005 | 18:02 Uhr |

Derzeit sind alle Web-Seiten im Internet von gleicher Bedeutung. Jedenfalls wenn es nach dem Suchmaschinen-Primus Google geht. Grund: Seit dem Wochenende ist das Pageranking-System der Suchmaschinen-Spezialisten ausgefallen.

Derzeit sind alle Web-Seiten im Internet von gleicher Bedeutung. Jedenfalls wenn es nach dem Suchmaschinen-Primus Google geht. Grund: Seit dem Wochenende ist das Pageranking-System der Suchmaschinen-Spezialisten ausgefallen. Wer beispielsweise die Google Toolbar installiert hat, bei dem bleibt die "PageRank"-Anzeige immer grau. Egal wohin er surft.

Google stuft mittels "PageRank" Seiten im Internet in den Stufen 1 bis 10 ein. Je öfter auf eine Website verlinkt wird, desto wichtiger ist sie nach Ansicht des Google-Algorithmus. Einen genaueren technischen Überblick über das "PageRank"-System liefert Google auf dieser Seite .

Wieso "PageRank" ausgefallen ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Vermutlich sind die dafür zuständigen Server bei Google ausgefallen.

Update 31.05:

Das Pageranking ist seit der Nacht zum Dienstag wieder funktionstüchtig. Gegenüber PC-WELT erklärte Stefan Keuchel, Pressesprecher von Google, dass die für "Pageranking" zuständigen Server ausgefallen waren. Aufgrund des Feiertags am Montag in den USA habe die Behebung des technischen Problems etwas länger gedauert. Im Netz kursierende Hinweise darüber, dass seitens Google irgendwelche Änderungen oder Verbesserungen am System vorgenommen seien, sind nicht zutreffend, so Keuchel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
110080