150726

Google Page Creator: Ansturm führt zu Wartelisten

24.02.2006 | 15:44 Uhr |

Googles neue Dienst Google Page Creator hat mit einem großen Ansturm der Anwender zu kämpfen. Neuanmeldungen werden derzeit nicht akzeptiert. Stattdessen gibt es Wartelisten.

Google hat am Donnerstag den Startschuss für einen neuen Dienst gegeben. Bei Google Page Creator erhalten Anwender eine eigene Website, eine einfach zu bedienende Oberfläche zur Erstellung von Websites und 100 MB Speicherplatz. Das Angebot ist offenbar so attraktiv, dass es zu einem Ansturm der Anwender führte und neue Anwender sich gedulden müssen. Und das obwohl der Dienst nur für Nutzer von Google-Mail verfügbar ist und somit nicht alle Anwender darauf zugreifen können.

"Aufgrund der hohen Nachfrage sind wir heute nicht in der Lage neue Accounts anzubieten"; heißt es derzeit auf der Website von Google Page Creator. Die Anwender werden damit vertröstet, dass sie sich in eine Warteliste aufnehmen lassen können. Per Mail gibt es dann eine Benachrichtigung, sobald man den Dienst nutzen kann.

Wer gleich am Donnerstag zuschlug und sich per Google-Mail-Adresse für den Dienst anmeldete, kann ihn weiterhin problemlos nutzen.

Weitere Infos zu Google Page Creator finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

0 Kommentare zu diesem Artikel
150726