1311094

Adobe zeigt Android-Tablet-PC mit Flash und Air

06.05.2010 | 10:21 Uhr |

Adobe zeigt einen Tablet-PC, auf dem Googles mobiles Betriebssystem Android zum Einsatz kommt und auf dem auch Flash und Adobe Air laufen.

Adobe hat die Web 2.0 Expo in San Francisco genutzt, um den Prototypen eines Tablet-PCs zu enthüllen, auf dem Googles Android-Betriebssystem läuft. Bereits seit Wochen wurde darüber spekuliert, dass ein solcher Android-basierter Tablet-PC in der Entwicklung ist.

Apple und Adobe liegen derzeit im Clinch, was die Flash-Unterstützung von iPhones, iPads & Co. angeht. Steve Jobs hatte kürzlich den Streit via einem offenen Brief eskalieren lassen. Hat etwa Jobs gewusst, dass Adobe an einem iPad-Konkurrenten werkelt?

Über den Android-Tablet-PC, den Adobe auf der Web 2.0 Expo zeigt, gibt es nicht allzu viele Details über die technische Ausstattung. Das Display hat ungefähr die Größe eines DinA4-Blattes. Als Chipsatz soll der "Tegra 2" von Nvidia zum Einsatz kommen, dessen Vorgänger Microsoft bei seinem Multimedia-Player Zune HD einsetzt. Ansonsten liegen bisher keinerlei genauere technischen Details über das Adobe-Gerät vor. Ebenfalls unklar ist, welche Version von Android zum Einsatz kommt.

Adobe nutzt auf der Messe den Prototypen, um zu demonstrieren, wie flüssig darauf Flash- und Adobe-Air-Applikationen laufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1311094