2069529

Google Nexus Player ab sofort in Deutschland erhältlich

16.04.2015 | 10:30 Uhr |

Der Google Nexus Player ist ab sofort für 99 Euro erhältlich. Mit dem Nexus Player streamen Sie Filme, Serien und Musik von Google Play auf den Fernseher. Außerdem eignet sich das neue Google-Gerät als Spielkonsole. Update 16.4.: Die vollständige Liste des zum Produktstart verfügbaren Contents liegt nun vor.

Google verkauft ab sofort den Nexus Player für 99 Euro. Die neue Streaming-Box tritt in Konkurrenz zu Amazon Fire TV.

Streaming-Konsole

Der neue Google Nexus Player streamt Filme, Serien und Musik von Google Play Filme, YouTube und Google Play Musik auf Ihren Fernseher, aber auch auf das Tablet oder das Smartphone. Der Nexus Player beinhaltet den Funktionsumfang des deutlich preiswerteren Google Chromecast-Sticks (35 Euro), den Sie aber per Smartphone-App bedienen müssen und der einfach nur Internetinhalte auf den Fernseher streamt. Beim Nexus Player ist dagegen nicht nur eine separate Fernbedienung mit dabei, sondern hierbei handelt es sich um eine vollwertige Streamingkonsole mit Sprachsteuerung. Mit umfangreichen Such- und Personalisierungsfunktionen. Der Nexus Player fungiert zudem als Game-Center, das sich auch mit einem zusätzlichen Game-Controllern bedienen lässt.

Zum Produktlaunch steht folgender Content zur Verfügung: YouTube, Google Play ​Filme​, Google Play ​Musik, 7TV | Video & Live TV, ARDMediathek, ZDFmediathek, ZDFHeute, Tagesschau, Zattoo TV App Live Television, Clipfish, ARTE, SPIEGEL.TV, Bild TV, SPORT1, Digital Concert Hall (Berliner Philharmoniker), LAOLA1.tv, Netflix, NBA GAME TIME, TED TV, MUBI - WATCH GREAT CINEMA, dailymotion, Vevo - Watch HD Music Videos, Redbull TV, Bloomberg TV+, Plex for Android, VLC for Android, TuneIn Radio, FRANCE 24 - Android TV, Haystack TV News, Musixmatch TV, AOL On for Android TV, Equalizer music player booster, HuffPost Live for Android TV, Madefire Comics & Motion Books, TuneIn Radio Pro (Inhalte werden fortlaufend erweitert).

Sprachsteuerung

Sie können per Sprachsteuerung (das dafür nötige Mikrofon ist in die Fernbedienung eingebaut) nach Inhalten suchen und bekommen vom Nexus Player auch Empfehlungen vorgeschlagen, die Ihrem Geschmack entsprechen sollen.

Spielkonsole für Android

Android-Spiele von Google Play sollen sich mit 3D-Grafik und Mehrspielerfunktion daddeln lassen.

Google Nexus Player setzt folgende Betriebssysteme auf den verbundenen Geräten voraus: Android 2.3 und höher, iOS 7 und höher, Windows 7 und höher, Mac OS 10.7 und höher  sowie Chrome OS (Version 38 oder höher).

Hardware

Als Betriebssystem kommt Android TV zum Einsatz. Der Google Nexus Player wird von einem Intel Atom-Prozessor mit 1,8 GHz-Vierkern-CPU angetrieben. Für die Grafikleistung sorgt eine 2-D-/3-D-Grafik-Engine der Imagination PowerVR Series 6. Ein Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 Gigabyte interner Speicher sind auf dem Nexus Player vorhanden.

Neben dem Stromanschluss ist nur noch ein HDMI-Ausgang (für die Verbindung zum Fernseher) und ein Mikro-USB-2.0 (zum Beispiel zum Anschluss von Gaming-Controller oder Tastatur) vorhanden. Die Datenverbindung erfolgt via 802.11ac 2x2 (MIMO), außerdem unterstützt das 120 mm x 120 mm x 20 mm große und 235 Gramm schwere Gerät Bluetooth 4.1 (für die Verbindung zur Fernbedienung).

Die mitgelieferte Fernbedienung zieht ihren Strom aus 2 AAA-Batterien.

Lieferumfang

Im Lieferumfang sind neben dem Nexus Player und der Fernbedienung mit Sprachsuche ein Netzteil, 2 AAA-Batterien und eine Kurzanleitung enthalten. Das HDMI-Kabel fehlt jedoch. Einen passenden Game Controller müssen Sie ebenfalls separat erwerben, falls Sie diesen benötigen. Dieser Bluetooth Gaming Controller kostet dann noch einmal 49,99 Euro.

Google gibt 24-Monate Garantie mit Pick-Up & Return Service.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2069529