256047

Höher auflösende Aufnahmen und massig neue Infos verfügbar

20.09.2007 | 14:15 Uhr |

Ein Blick auf Google Moon lohnt sich: Dank der NASA bietet der Dienst nunmehr noch mehr Informationen und Bilder rund um den Erdtrabanten.

Mit Hilfe der NASA sind nunmehr höher aufgelöste Aufnahmen der Mondoberfläche über Google Moon zu bestaunen. Die Aufnahmen wurden von der NASA gemacht und dem Dienst jetzt zur Verfügung gestellt.

Außerdem hat die NASA neues Material über die Apollo-Missionen freigegeben. Astronauten-Icons mit einem Fähnchen und einer Nummer zeigen in Google Moon an, welche Apollo-Mission seinerzeit wo auf dem Mond landete. Ein Klick auf die Nummer der Mission gibt weitere Infos über diese Mission preis. Hier finden sich dann auch zusätzliche Panorama-Aufnahmen und auch Audio- und Video-Clips.

Ebenfalls von der NASA stammen die Informationen, die nach einem Klick auf “Charts” eingeblendet werden. Diese Informationen richten sich hauptsächlich an Wissenschaftler und Astronomen, die detailliertere Angaben über bestimmte Regionen des Mondes wünschen.

Die NASA begründet ihre Bemühungen auf Google Moon damit, dass man den Google-Dienst zu einer wertvolleren Plattform für Informationen rund um den Mond machen will. Der Dienst soll Basis für künftige, webbasierte Mond-Applikationen werden.

Google und NASA hatten im Dezember 2006 eine Zusammenarbeit vereinbart, von denen nach Google Earth und Google Map auch Google Moon profitiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
256047