1253694

Google Maps mit erweiterter Funktion

30.05.2007 | 17:16 Uhr |

Google Maps wartet in den USA mit einer neuen Navigationslösung auf. Anwender können sich ab sofort von ihrem Ziel Fotos einblenden lassen.

Mit einer Navigationssoftware findet eigentlich jeder sein Ziel. Doch wie oft ist man schon an der gesuchten Hausnummer vorbeigefahren, weil markante Orientierungspunkte fehlen. Google Maps hat nun für amerikanische Großstädte die Lösung des Problems. Denn mit der Funktion „Street View“ haben Suchende ab sofort Zugriff auf Panoramafotos vor Ort und können sich so ein besseres Bild über ihr Ziel machen. Mit Hilfe von Richtungspfeilen wandert man die Strasse entlang und dreht sich innerhalb des Bildes.

Momentan ist die Fotogallery der „Street View“-Funktion nur für gorße Strassen von Städten wie New York oder Las Vegas erhältlich; der Ausbau für weitere amerikanische Metropolen ist geplant. Es bleibt zu hoffen, dass diese nützliche Ergänzung zur zweidimensionalen Navigation auch in Deutschland ihren Weg findet, sodass man ab sofort beispielsweise vorher schon nach geeigneten Parkplätzen Ausschau halten kann und entspannt am Ziel ankommt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253694