2048704

Google Maps feiert 10. Geburtstag

09.02.2015 | 12:11 Uhr |

Google Maps feiert in diesen Tagen den 10. Geburtstag. Der Dienst startete im Februar 2005 und veränderte das Web.

Google verkündete am 8. Februar 2005 mit einem kurzen Blog-Eintrag den Start eines neuen Online-Dienstes: Google Maps. Der Dienst, so hieß es damals, soll es den Menschen einfacher machen, den Weg von A nach B zu finden. Oder den Weg zum nächsten Flughafen oder Hotel. Zunächst gab es nur mehr oder weniger detaillierte Satellitenbilder von den USA. Kurze Zeit später kam dann auch Großbritannien hinzu.

Diese genialen Mashups verblüffen Sie garantiert

Am 26. Juni 2005 meldete pcwelt.de dann schließlich: Google Maps jetzt auch für Deutschland und der Rest der Welt. Allerdings gab es auch hier zum Start nur Karten und Satellitenbilder von deutschen Großstädten. Zehn Jahre später gibt es im Angebot von Google Maps keinerlei schwarze Flecken mehr.

Geheime Orte auf Google Maps enthüllt

Google Maps hat nicht nur das Internet verändert, sondern auch das Leben. Blitzschnell kann man virtuell an jede Ecke der Welt düsen oder sich etwa vorab informieren, wo genau der Ort ist, an dem man einen Termin hat. Oder wie nah das Hotel beim geplanten Urlaub wirklich am Strand liegt. Nicht nur am Desktop-PC daheim, sondern auch jederzeit per Smartphone oder Tablet von unterwegs aus.

Nettes Detail zum Geburtstag von Maps: Das Streetview-Männchen verwandelt sich in eine Torte.
Vergrößern Nettes Detail zum Geburtstag von Maps: Das Streetview-Männchen verwandelt sich in eine Torte.

Einige der Meilensteine in der Geschichte von Google Maps:

  • 8. Februar 2005: Google Maps startet auf dem Desktop

  • April 2005: Google Maps startet für Smartphones in den USA

  • Mai 2005: Google Earth startet einen Satelliten-Bilder-basierten Kartendienst

  • 26. Juni 2005: Google Maps startet mit Karten für Deutschland und vielen weiteren Ländern

  • Mai 2007: StreetView startet

  • Juni 2008: Google Map Maker startet und erlaubt es jedem Nutzer, geographische Informationen in Google Maps und Google Earth zu aktualisieren

  • Oktober 2009: Turn-by-Turn-Navigation startet für mobile Geräte

  • September 2011: Google übernimmt Zagat, das Nutzern hilft, die besten Orte zu finden

  • Dezember 2012: Google Maps startet für iOS-Geräte

  • August 2014: Google übernimmt Skybox Imaging

Eine Auswahl an witziger Google-Maps-Bilder präsentieren wir Ihnen in dieser Galerie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2048704