58724

Google Maps auch für Deutschland

27.04.2006 | 15:45 Uhr |

Google hat seinen Kartendienst "Google-Maps" vor kurzem auch für Deutschland als Betaversion gestartet. Der erste Eindruck ist sehr gut, selbst kleine Orte lassen sich in ansprechender Qualität in Karten-, Satelliten- oder Hybridansicht darstellen. Der Online-Routenplaner ist ebenfalls mit an Bord.

Google hat seinen Online-Kartendienst auch auf Deutschland ausgeweitet. Über http://maps.google.de/ geht es seit kurzem zur deutsche Suche (die englischsprachige Suche für die USA finden Sie hier ).

Der Benutzer kann bei Google-Maps Deutschland Beta zwischen Kartenansicht, Satellitendarstellung und einer Kombination aus beiden – als Hybrid bezeichnet – wählen.

Bei Letzterer werden Straßennamen in die Satellitenansicht eingeblendet.

Man kann vergleichsweise weit in die Satellitenaufnahmen einzoomen. Details wie Autos oder Menschengruppen lassen sich erkennen.

Sehenswürdigkeiten können problemlos aus der Vogelperspektive betrachtet werden.

Wenn Sie näher ranzoomen, als es das Satellitenmaterial ermöglicht, erscheint eine Fehlermeldung. Je nachdem, wann das Satellitenfoto von dem gewünschten Ort gemacht wurde, befinden sich darauf beispielsweise auch Wolken, die die Sicht etwas behindern können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
58724