220326

Google kündigt kostenloses Navi-System an

29.10.2009 | 11:02 Uhr |

Google hat ein kostenloses Navigationssystem für alle Android-Handys angekündigt. Damit greift Google den Markt für Navigationssysteme an, was Anbietern wie Garmin und TomTom kaum gefallen dürfte. Und auch Apple iPhone wird angegriffen.

Die neue Navigations-Funktion von Google wird für alle Handys verfügbar sein, die auf dem neuen Android 2.0 basieren. Die Google-Navigationssoftware trägt den Namen Google Maps Navigation und bietet für Smartphones alle Funktionen, die man von einem GPS-Navigationssystem erwartet. Dazu zählen beispielsweise eine 3D-Ansicht, eine Navigation per Sprachausgabe und eine automatische Neuberechnung der Strecke, falls man mal eine Ausfahrt verpasst.

Im Gegensatz zu GPS-Systemen, die sich die Strecken-Informationen von GPS-Satelliten holen, nutzt Google Maps Navigation das Internet zur Navigation. Wie genau das System funktioniert, erläutert Google auf der Website zu Google Maps Navigation nicht. Immerhin muss sichergestellt werden, dass die Software auch dann noch den Fahrer richtig lotst, auch wenn vorübergehend keine Internet-Verbindung besteht. Wahrscheinlich werden alle wichtigen Navigations-Informationen bei der Erstellung der Route auf dem Android-Gerät gespeichert und während der Fahrt bei bestehender Internet-Verbindung aktualisiert.

Das Google Maps Navigation das Internet für die Navigation nutzt, hat aber auch seine Vorteile. So wird beispielsweise immer aktuelles Kartenmaterial genutzt. Laut Angaben von Google muss der Anwender bei Google Maps Navigation in das Suchfeld die gewünschte Adresse eintippen oder per Spracherkennung nennen und es wird anschließend die Route zum gewünschten Ziel berechnet. Außerdem werden über das Internet immer aktuelle Verkehrsinformationen empfangen, so dass der Anwender früh genug über Staus informiert wird. Zusätzlich besteht auch noch die Möglichkeit, sich die Umgebung in der von Google Maps her gewohnten Satelliten-Ansicht oder Street-View-Ansicht anzuzeigen.

Folgendes Video zeigt Google Maps Navigation in Aktion:

Den Herstellern von Navigationssystemen dürfte das Vorpreschen von Google kaum gefallen. Immerhin bietet Google Maps Navigation all das kostenlos auf einem Android 2.0-Smartphone an, was normalerweise GPS-Navigationssysteme leisten, die über 100 Euro kosten. Besitzer eines iPhones müssen für eine echte Navigationssoftware ebenfalls extra zahlen.

Verizon wird in den USA als erstes Smartphone mit Google Maps Navigation das Droid auf den Markt bringen. Das Droid wird ab Anfang November in den USA erhältlich sein. Vorerst wird Google das neue Google Maps Navigation auch nur in den USA anbieten.

Ob Google Maps Navigation eventuell auch für das iPhone kommt, bleibt offen. Ein Google-Sprecher sagte gegenüber Appleinsider.com , dass Apple ein enger Partner sei und man auch künftig mit Apple arbeite, um Innovationen auf das iPhone zu bringen. Immerhin würden bereits Millionen von Anwendern das im iPhone mitgelieferte Google Maps nutzen. Über eine Verfügbarkeit von Google Maps Navigation müsse aber Apple entscheiden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
220326